Aktuelles zur Steuererklärung

Von privat Versicherten selbst getragene Krankenbehandlungskosten steuerlich nicht absetzbar

17.06.2017 | Das Finanzgericht (FG) Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass krankheitsbedingte Aufwendungen, die eine privat krankenversicherte Person selbst trägt, um sich eine Beitragsrückerstattung seines Krankenversicherers zu erhalten, steuerlich nicht berücksichtigt werden können.

Flughafen ist erste Tätigkeitsstätte für Flugpersonal

14.06.2017 | Auch bei Flugpersonal ist der im Arbeitsvertrag festgelegte Flughafen die erste Tätigkeitsstätte. Das ändert die steuerliche Situation der Piloten und Flugbegleiter ab 2014.

Keine Abzugsbeschränkung für Büro eines Gerichtsvollziehers

13.06.2017 | Das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg entschied über den Status des Büros eines Gerichtsvollziehers, das dieser sich im Untergeschoss seines Einfamilienhauses eingerichtet hat. Es erkannte die Kosten hierfür gänzlich an.

Stewardess kann Arbeitszimmer nicht geltend machen

13.06.2017 | Das Finanzgericht Düsseldorf hat entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit absetzen kann.

Bankrotter Ex-Mann rechtfertigt keinen Steuererlass

09.06.2017 | Über eine steuerschonende Vereinbarung von Eheleuten hatte das Finanzgericht Baden-Württemberg zu urteilen. Es sprach einer geschiedenen Frau keinen Steuererlass zu, deren Ex-Mann ihr Steuererstattungen schuldig geblieben war.